KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir freuen uns über eine kurze Nachricht.

Lassen Sie uns doch einfach einmal schauen was Sie denken und ob wir vielleicht ein paar spannende Gesprächsthemen finden. Für eine Tasse Kaffee haben wir immer Zeit. 

Ludwig-Ganghofer-Straße 27
Grünwald, BY, 82031
Germany

+49.89.41614875

Murakamy hilft Unternehmen dabei, erfolgreicher zu sein. Wir verstehen uns dabei nicht als klassische Unternehmensberatung. Wir sind Unternehmer, die anderen Unternehmern helfen, wenn sie einmal Hilfe brauchen.

Blog

Inspirierende Veröffentlichungen, kurze Einblicke in unser Denken, Anreize zum Nachdenken - all dies bietet dieser Blog als Sammlung zu den Themen Entrepreneurship, Management und Leadership. 

OKR Tools: Gtmhub

Korbinian Riedl

Das junge Startup Gtmhub mit Sitzen in Sofia und London hat uns sein OKR Tool gezeigt und uns mit einigen sehr interessanten Features überzeugt. Diese wollen wir Euch hier kurz zusammengefasst vorstellen:

Das hat uns gut gefallen:

Methode:

Das Tool ermöglichet es, einen festen Rahmen im Hinblick auf die Anwendung von OKRs einzustellen. Das trägt dazu bei, dass es im Unternehmen keine unterschiedlichen Auffassungen im Hinblick auf die Anzahl von Objectives und Key Results pro User gibt.

Alignment:

Ein schönes Feature von OKR Tools im Allgemeinen ist die Darstellung des Alignments der verschiedenen OKRs im Unternehmen. So wird auch in Gtmhub sehr schön sichtbar, welche OKRs auf die Ziele der übergeordneten Ebene einzahlen und man behält leicht den Überblick.

Tasks: 

Es werden nicht nur die OKRs abgebildet, sondern auch Tasks – z.B. aus JIRA, Asana, Salesforce etc. Das ermöglicht eine bessere Einschätzung der Fortschritte bei den einzelnen KRs, da OKR Tool und Task-/Projektmanagement nicht voneinander isoliert sind. Tasks können aktuell allerdings nur den Objectives zugeordnet werden.

Integrations:

Möglichkeit, Daten direkt aus einer Vielzahl anderer Tools zu importieren und Key Results automatisch zu aktualisieren: u.a. Twitter, Zendesk, Salesforce, Mailchimp, LinkedIn, Facebook, Pipedrive oder Google Analytics. Zudem ermöglicht es Gtmhub seinen Usern auch, über eine API Daten aus Gtmhub in anderen Systemen zu nutzen – z.B. in einem ERP-System.

Dashboards:

Das OKR Dashboard und die verschiedenen Insightboards geben stets einen guten Überblick. Die Insightboards eignen sich zudem perfekt, um die KPIs der einzelnen Teams automatisiert, mit Daten direkt aus den verschiedenen Systemen, darzustellen.

 

Hier sehen wir noch Potenzial:

Meetings:

Eine Funktion zur Dokumentation der Meetings könnte das Tool noch besser machen, sodass man hier weiter Transparenz schaffen kann und alle OKR Bezogenen Aktivitäten an einem Ort gebündelt hat.

Tasks:

Wie oben schon erwähnt könnte man für noch mehr Klarheit sorgen, wenn man den Key Results konkrete Tasks zuordnen könnte. Aktuell können Tasks nur den Objectives zugeordnet werden.

Kommunikation:

Analog zu den Tasks gibt es auch nur einen Kommunikations-Kanal pro Objective und nicht pro Key Result. Hier könnte man die Effizienz in der Kommunikation noch weiter erhöhen, indem es einen konkreten Kanal pro Key Result gäbe.

 

Fazit:

Alles in allem kann man sagen, das Gtmhub ein gelungenes OKR Tool ist, in dem viele gut durchdachte und nützliche Funktionen zur Verfügung stehen.

Ein Blick in die Roadmap lässt zudem hoffen, dass sich das Tool schnell weiterentwickeln wird – wenn es so rasant weitergeht wie bisher kann man sich in naher Zukunft auf ein großartiges und umfassendes OKR Tool freuen.

Hier gehts zum Video-Intro mit Stanislav von Gtmhub